Gleichstellung von Cannabis und Alkohol im Straßenverkehr

Berlin – Deutschland Piratenpartei fordert die Gleichstellung vo

n Cannabis und Alkohol im Straßenverkehr. Sie lehnen die Ungleichbehandlung ab und fordern die Anpassung des THC-Grenzwerts auf 5 ng/ml, so wie in den Niederlanden, USA und Kanada. Die Themenbeauftragte für Drogen- und Suchtpolitik der Piratenpartei, Angelika Saidi äußerte sich wie folgt: : „Die Ungleichbehandlung von Alkohol und Cannabis ist völlig unverhältnismäßig und muss dringend die Erkenntnisse der Wissenschaft angepasst werden“. Zudem sieht sie auch eine Urinprobe bei Kontrollen in der Öffentlichkeit als diskriminierend. Zudem wurde bei einer Untersuchung des Bundesamtes für Straßenwesen festgestellt, dass es bei einem Wert von 3,8 ng/ml THC im Blutkreislauf keine messbare Unfallerhöhung gibt.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

  • Bianco Instagram Icona
  • White Facebook Icon
  • Bianco LinkedIn Icon
  • Bianco Blogger Icon
  • Bianco Pinterest Icon
  • Bianco Yelp Icona

© 1999-2021 Made by nice420cbd bayern bad kissingen verwendete die Wix.com-Server

DE321758106 TAX